Barrierefreies Wohnen

Bad

Badezimmer stellen für Behinderte und Senioren meist ein Problem dar, z.B. eine zu niedrige Toilette, fehlende Sitzmöglichkeit in der Dusche oder ein zu hoher Badewannenrand um problemlos hineinzusteigen. So vielfältig die Probleme im Bad sind, so vielfältig und individuell sind auch die Lösungsmöglichkeiten. Von der Anbringung von Haltegriffen, über Badelifte oder einer Toilettensitzerhöhungen ist nahezu alles realisierbar.

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer zum Thema Haltegriffe:

Griffe.pdf


Rampen

Rampen gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen, wie z.B.:



  • Rampen zur Überwindung von Türschwellen, etc.

  • Rampen um einen Rollstuhl in ein KFZ
 zu verladen

  • Rampen um Eingangstreppen zu überwinden



Letztere sind eine gängige Lösung um eine relativ geringe Höhe zu überwinden.
Allerdings besteht dabei großer Platzbedarf, da die Steigung für einen Rollstuhlfahrer nicht mehr als 6 - 8% betragen sollte.

Hier finden Sie unseren Flyer zum Thema Rampen:

Rampen.pdf


Handläufe

Um die nötige Sicherheit im Treppenhaus zu gewährleisten reicht es oftmals schon zusätzlich einen Handlauf anzubringen.
 Fragen Sie uns nach Lösungen, wir beraten Sie gerne.